mJC Oberliga


HSG Wallau/Massenheim vs. HSG Zwehren Kassel

Männliche C-Jugend Oberliga

Am Samstag, dem 20.10.2018, nahm die männliche Jugend C der HSG Zwehren/Kassel inklusive mitreisenden Fans eine weite Fahrt auf sich, um gegen die HSG Wallau/Massenheim im ersten Oberliga-Duell nach den Herbstferien anzutreten. Bedingt durch die schulfreie Zeit konnten wir nur drei Trainingseinheiten mit vollem Kader vor diesem Top-Duell absolvieren. Der immer noch amtierende verlustpunktfreie Erste Wallau gegen den bis dato Zweiten aus Nordhessen.

Das Spiel begann ausgeglichen. Immer wieder legten die Gastgeber vor, aber die Zwehrener Jungs zogen stets nach. Allein in der 12. Minute bei einem Spielstand von 8:4 sah es so aus, als würden die Südhessen davonziehen. Nach einer Auszeit, gutem Stellungsspiel in der Abwehr und couragiertem Auftritt im Angriff gelang es den Kasselern jedoch, mit einem Rückstand von nur 3 Toren und einem guten Gefühl in die Halbzeitpause zu gehen. Die Zwehrener Jungs hatten sich bis dahin ihre Chancen zum Wurf clever herausgespielt, nur die Trefferquote passte nicht. Im Gegenzug verwarfen aber auch die Gastgeber – vor allem vom 7m-Punkt aus.

Leider verschliefen die Gäste den Beginn der zweiten Halbzeit komplett. Es funktionierte augenscheinlich nichts mehr. Keine Absprachen in der Abwehr und keine Kooperationen im Angriff führten dazu, dass die Wallauer in der 41. Minute mit 11 Toren führten. So holten sich diese am Ende auch den 37:26 Sieg. Der jungen Mannschaft aus Kassel muss man trotz alledem zugute halten, dass sie bis zum Schlusspfiff zusammengehalten und gekämpft hat. Mit dieser Einstellung soll es auch am kommenden Sonntag gegen Hüttenberg gehen.

Für Zwehren: Beck, Kalthoff im Tor, Schwöbel 6 Tore, Reuting 4, T. Krug 4, Ma. Krug 4, Rücker 4, Mo. Krug 1, Liebergesell 1, Gnau 1, Handschug 1, Schäfer, Meyfarth, Hildebrandt

Für das Trainerteam Marie-Christin Lattemann