Niederlage gegen TG Rotenburg

Am Samstag, den 04.02.2023, fand unser zweites Heimspiel der Rückrunde statt. Unser Vorhaben war, an den vergangenen Heimsieg anzuknüpfen und weitere zwei Punkte zu holen. Mit verbesserter Abwehrleistung und sichereren Abschlüssen wollten wir zum Erfolg kommen. 

Das Spiel startete verspätet, der Anpfiff wurde um zehn Minuten verschoben. Davon wollten wir uns aber nicht beirren lassen und mit Vollgas in die ersten Minuten gehen. Allerdings gelang uns dieses Vorhaben ganz und gar nicht. Die ersten fünf Spielminuten gelang uns kein Tor, es folgte ein technischer Fehler auf den anderen, sodass die Gäste aus Rotenburg auf ein 0:4 davonziehen konnten. In der 5. Spielminute gelang uns unser erstes Tor durch einen 7-Meter Wurf von Laura Fleckenstein. Jedoch rannten wir nun dem 4-Tore Vorsprung der Gäste hinterher. Erst in der 28. Spielminute gelang es uns aufgrund einer Zeitstrafe gegen die Gäste auf ein 9:11 heranzukommen. Michelle Horn und Marie Dickhaut gelangen darauffolgend zwei Treffer, sodass wir mit einem 9:13 in die Pause gehen mussten. Weiterlesen →

  • Veröffentlicht in: Damen

Niederlage gegen TSV Korbach

1. Spiel in der Rückrunde für die 2. Damen der HSG Zwehren
An diesem Spieltag war es das Ziel, sich die ersten Punkte in der Rückrunde durch spielerischen Willen und Teameinsatz zu holen. Aber aufgrund von verletzten und angeschlagenen Spielerinnen der HSG Zwehren waren die Voraussetzungen dafür nicht optimal und die Mannschaft fand somit auch nicht gut ins Spiel. Dennoch konnte sie mit der Damenmannschaft des TSV Korbach mithalten. Nach einem 3-Tore Rückstand erspielte sich die HSG in der ersten Halbzeit einen Spielstand von 14:15 zurück und konnte damit in der zweiten Halbzeit den Ausgleich erzielen. In der 38. Minute dann das Tor durch einen 7m-Wurf zum 16:16. Von da an war es ein Kampf um die Führung, aber der Gegner behielt im Spiel die Oberhand. Schlussendlich war das Glück nicht auf Seiten der HSG Zwehren und das Spiel ging 25:26 aus. Um in den nächsten Wochen wieder hundertprozentige Leistung zu zeigen, muss im Training einiges getan werden, denn aufgrund fehlender Ideen im Angriffsspiel und mangelnder Konsequenz im Deckungsverhalten war es eine unglückliche Niederlage für die Mannschaft. Das Fazit der Trainer lautet ähnlich: „Auch wir Trainer haben mit der einen oder anderen Entscheidung unseren Teil zu der Niederlage beigetragen, aber auch das kann halt mal passieren. Wir verlieren als Team und gewinnen als Team!“

Herren I durch Sieg gegen Hofgeismar wieder im Aufwind

HSG Zwehren/Kassel – HSG Hofgeismar/Grebenstein 36:32 (18:17)

Lino Gericke erzielte im Spiel gegen HSG Hofgeismar/Grebenstein 14 Tore.

Nach dem knappen Sieg am vergangenen Wochenende gegen den Tabellendritten GSV Eintracht Baunatal II gewinnt die erste Männermannschaft nun auch das Rückspiel gegen den Tabellennachbarn aus Hofgeismar. Damit konnten in der Rückrunde bisher drei Siege aus vier Spielen eingefahren werden. In der recht gut besuchten Heisebachhalle hatte die torreiche Partie so einige spannende Phasen zu bieten, während die Entscheidung erst in den letzten zehn Minuten gefallen ist.

In der Anfangsphase profitierten die Gäste aus Hofgeismar von einigen Unstimmigkeiten in der Zwehrener Abwehr. Kaum waren zwölf gespielte Minuten vergangen, kassierte Zwehren schon bereits den zehnten Gegentreffer. Gleiches galt jedoch ebenso auf der anderen Seite. Hofgeismar stand nicht kompakt genug in der Abwehr und ließ immer wieder Lücken zu, wodurch sich der Zwehrener Angriff Vorteile verschaffen konnte. In der 15. Spielminute glich die erste Männermannschaft wieder zum 10:10 aus. Nach einer etwa fünfminütigen Schwächephase konnte Hofgeismar dann allerdings durch einen 5:1-Lauf auf 11:15 davonziehen. Zwehren war gezwungen ein Team-Time-Out zu nehmen, was wie so oft Wirkung zeigte, um wieder mehr Ruhe, System und Konzentration ins Spiel zu bringen. In der 27. Spielminute drehte Zwehren dann mit guten Aktionen einen 15:17-Rückstand mit drei aufeinanderfolgenden Treffern zum 18:17-Pausenstand.  Weiterlesen →