Gelungener Start in die Qualifikation zur Oberliga für die männliche A Jugend

Am 30.4.22 um 18 Uhr stand das erste der 3 Gruppenspiele der Qualifikation zur Oberliga Hessen 22/23 bei der HSG Baunatal statt. Mit einem überzeugenden Spiel konnte ein 46:22 (22:11) Auswärtserfolg verbucht werden. In den letzten Wochen lag der Fokus darauf, die jüngeren Spieler des 2005er Jahrgangs aus der B Jugend sowie die vier Neuzugänge Carlo Dethof, Vincent Müller, Torben Bauer und Moritz Trittel aus Heiligenrode zu integrieren. Weiterlesen →

Damen 1 starten mit Sieg in die Aufstiegsrunde

HSG Fuldatal/Wolfsanger I – HSG Zwehren/Kassel I 22:34 (11:18)

Die erste Damenmannschaft der HSG Zwehren/Kassel hat ihr Auftaktspiel in der Aufstiegsrunde deutlich gewonnen und führt damit weiterhin die Tabelle an. Die HSG Fuldatal/Wolfsanger musste sich gegen den Favoriten aus Zwehren mit 12 Toren geschlagen geben und bleibt weiterhin auf Platz 6.

Die Nervosität war vor Spielbeginn bei allen Spielerinnen groß aber bereits in Halbzeit eins machte der Favorit aus Zwehren alles klar. Schnell gingen die Gäste mit 1:4 in Führung. Weiterlesen →

Abstiegsrunde – Herren I verliert zum Auftakt gegen Zierenberg

 

HSG Zwehren/Kassel – HSC Zierenberg 23:27 (14:13)

Nachdem die erste Herrenmannschaft die erste Phase der Saison in der Gruppe 1 absolviert und „nur“ den sechsten Platz belegt hat, ging es am vergangenen Samstag weiter mit der zweiten Phase und somit Abstiegsrunde. Zwehren konnte aufgrund der mitgenommenen Punkte (jeweils zwei Punkte gegen Korbach, Külte und Calden) mit 6:6 Punkten starten. Im weiteren Saisonverlauf erwartet die Mannschaft unter Trainer Milan Cermak die Mannschaften GSV Eintr. Baunatal II, HSG Reinhardswald, TSV Heiligenrode sowie den HSC Zierenberg. Gegen alle vier Mannschaften werden sowohl Hin- als auch Rückspiele ausgetragen.

Gegen letztere begann die Abstiegsrunde im Hinrundenspiel vor heimischer Kulisse in der Heisebachhalle. Im Vorfeld wurde, wie der Spielverlauf auch gezeigt hat, ein enges, auf Augenhöhe stattfindendes Spiel erwartet, da beide Teams mit jeweils sechs Punkten sich vom unteren Tabellenkeller zu lösen versuchen. 

Die ersten siebeneinhalb Minuten waren sehr vielversprechend für die Zwehrener, führten sie bereits mit 6:1. Zierenberg reagierte prompt mit einer Auszeit, die in den folgenden Minuten Wirkung zeigte. Auf 7:7 (17. Spielminute) konnte das Spiel wieder ausgeglichen werden, woraufhin Zwehren ebenfalls mit einer Auszeit reagierte. Bis zum Pausenstand gestaltete sich das Spiel weiterhin offen, das geprägt war von einer Mischung aus ruhigem Spielaufbau, temporeicher erster oder zweiter Welle sowie intensiver Defensivarbeit. Zwehren ging mit einer 14:13-Führung in die Pause.  Weiterlesen →

Interview mit Laura und Kathrin zur Auftstiegsrunde

Erst einmal „Herzlichen Glückwunsch“ zur perfekten Hauptrunde. Ihr habt keinen einzigen Punkt abgegeben. Was waren eure Highlights? Welche Mannschaft hat euch überrascht?

Kathrin: Danke! Nach einem Jahr Pause waren natürlich alle heiß aufs Spielen. Leider war die Hauptrunde mit nur acht Spielen auch schnell wieder vorbei. Die wenigen Spiele und dass immer mal ein freies Wochenende dazwischen lag, machte es uns schwer in einen Spielrhythmus zu kommen. Es ist immer schwer ein Highlight zu benennen aber das Heimspiel gegen Waldau ist da ganz oben mit dabei. Das war eine richtig gute Teamleistung vor den eigenen Zuschauern.

Laura: Natürlich ist das größte Highlight der Tabellenplatz und dass wir in die Aufstiegsrunde gehen dürfen. Ich würde sagen, dass Hofgeismar uns in dieser Saison ebenfalls gezeigt hat, wie gut sie Handball spielen können und wie stark sie als Mannschaft auf dem Feld auftreten Weiterlesen →

mJB sichert sich die Meisterschaft im Krimi Heimspiel

Am Donnerstag Abend konnten die Zwehrener Jungs ,in einem spannenden Spiel, den Meistertitel gegen Wilhelmshöhe erringen. Die Zuschauer bekamen ein würdiges Endspiel zu sehen, was auch lautstark von beiden Seiten honoriert wurde.

Auswärtsspiel in Wilhelmshöhe

1. Halbzeit

Vergangene Woche standen die wohl beiden wichtigsten Spiele der Saison an. Das Hinspiel begann am Dienstag um 18:30 bei sommerlichen Temperaturen in der Sporthalle des Wilhelm-Gymnasiums. 
Weiterlesen →